Outdoor-Nation: Saarländisches Start-up auf dem Weg nach ganz oben

Keine Lust auf Indoor-Sport? Kein Problem!! Das junge Unternehmen „Outdoor-Nation“ sorgt an der frischen Luft erlebnisreich und mit viel Spaß für Bewegung und Kraft – und wird nun einige saaris-Veranstaltungen mit wertvollen Impulsen bereichern.

 

6. November 2019


Daniel Rauland und Rouven Christ sind begeisterte und gut ausgebildete Fitnessökonomen. Mit einer Nische erobern sie derzeit den Sportmarkt für alle, die keine Lust auf Sportstudio oder Hallensport haben: „Wir bieten täglich aktive Erholung im Freien für alle Altersklassen und Leistungsstufen. Verbunden mit vielen positiven Erlebnissen, gut gelaunten Menschen und großem Spaßfaktor sind unsere Teilnehmer hoch motiviert,“ so die beiden Gründer. Dabei handelt es sich bereits nach drei Jahren um über 85 Standorte deutschlandweit, davon 35 im Saarland.

 

Fitness einfach, effizient und für jeden erschwinglich

Wie funktioniert Outdoor-Nation? „Wir vergeben Lizenzen an ausgebildete Trainer. Für einen verhältnismäßig geringen monatlichen Betrag erhalten die ausführenden Fitnesscoaches eine umfassende Software, die Möglichkeit der Markennutzung, Unterstützung bei Werbung und Abrechnungen, kurz einen Rundum-Service“, erklärt Daniel Rauland. Die Lizenznehmer haben ihre eigenen Gruppen an einem Standort ihrer Wahl und starten von dort aus zweimal wöchentlich ein sogenanntes Workout, also Fitnesstraining. „Wir machen Fitness einfach, effizient und für jeden erschwinglich. Outdoor-Nation verkörpert ein Lebensgefühl. Unter freiem Himmel, bei Wind und Wetter die eigenen Muskeln stählen, Körper und Geist in Form bringen. Zusammen mit pro Gruppe bis zu 40 Menschen durchhalten, kämpfen und motivieren.“ Jeder dürfe sein Tempo selbst steuern und individuell mit dem eigenen Körpergewicht trainieren. Zusätzlich können die Teilnehmer auch bei allen anderen Standorten mittrainieren und dort neue Leute kennenlernen.

 

Lifestyle-Projekt, das immer mehr Menschen begeistert

Eine der Lizenznehmerinnen ist die 28-jährige Danka Stipanovic. Sie leitet die Sportgruppen an drei Standorten im Saarpfalz-Kreis. Die studierte Fitnesstrainerin sieht den leichten Einstieg, die Vorbeugung von Herzkreislauferkrankungen durch das Ausdauertraining und den Spaß, den das Training mit sich bringe, als die Erfolgsfaktoren: „Möglichkeiten, neue Technologien wie Apps mit Motivationsspielen und Gutscheinen zu nutzen, oder die sozialen Medien zur Präsentation und Werbung einzusetzen, machen das Unternehmen zu einem echten Lifestyle-Projekt, das immer mehr Menschen begeistert.“

 

Gesucht: Trainer, die im Sportbereich ein Business aufbauen möchten

Beim Wachstum halten sich die Geschäftsführer bewusst zurück. „Wir wollen langsam aber stetig größer werden“, so Rouven Christ, der auch schon Standorte in Luxembourg hat. Gesucht werden derzeit weitere Lizenznehmer, ausgebildete Trainer, die im Sportbereich ein Business aufbauen wollen. „Langfristig möchten wir auf 10.000 Mitglieder kommen.“ Das können dann aber auch Menschen sein, die allein für sich trainieren möchten. Dazu werden gerade digitale Trimm-dich-Pfade entwickelt. Oder auch Unternehmen, die sich mit dem Thema „Betrieblichem Gesundheitsmanagement“ beschäftigen. Geplant sind auch E-Learning-Schulungen für die Lizenznehmer und eine Verkaufsplattform auf www. outdoornation.de. In Vorbereitung sind auch Schnittstellen mit Apps von IOS und Android sowie den fitbit-Uhren. Das junge engagierte Team ist auch bei den saaris-Veranstaltungen dabei. „Als Experten in den Bereichen softwareunterstützte Gesundheit und Livestyle können wir Impulse geben, aber auch von den Erfahrungen traditioneller Unternehmen und der aktuellen Forschung profitieren“, so Rauland.


Ansprechpartner

Dr. Thomas Siemer

healthcare.saarland

Tel.: 0681 9520-459

Fax.: 0681 5846125

E-Mail: thomas.siemer@saaris.de 

Gemeinsame Aktionen fördern die Begeisterung (Foto: Outdoor-Nation)